Familiendrama Dreifache Mutter auf offener Straße getötet

Es klingt nach einer grausamen Beziehungstat: Eine Gärtnereibesitzerin wurde vor ihrem Haus im bayerischen Langenbach umgebracht. Der 47 Jahre alte Ehemann, von dem sich die Frau getrennt hatte, gilt als dringend tatverdächtig.


Langenbach - Erst gab es Streit, dann lag die Frau tot am Boden. Ein Zeuge hörte die lautstarke Auseinandersetzung zwischen den in Trennung lebenden Eheleuten. Plötzlich schrie die 45-Jährige um Hilfe, da rief der Zeuge die Polizei.

Als die Beamten eintrafen, war die Frau bereits nicht mehr ansprechbar. Auch die sofort eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen blieben ohne Erfolg.

Der mutmaßliche Täter brachte sein Opfer nach vorläufigen Ermittlungen mit roher körperlicher Gewalt um. Bis jetzt konnte keine Tatwaffe gefunden werden. Die genauen Todesumstände soll eine von der Staatsanwaltschaft angeordnete Obduktion der Leiche klären.

Der 47 Jahre alte Tatverdächtige war zunächst verschwunden, konnte aber wenig später festgenommen werden.

Das Ehepaar hat sich nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberbayern in München erst vor wenigen Wochen getrennt. Die drei Kinder der Frau im Alter zwischen elf und 19 Jahren werden von einem Kriseninterventionsteam und einem Geistlichen betreut.

sha/dpa/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.