Gewalttat an Ostern 25-Jähriger soll seine Mutter getötet haben

Er soll seine Mutter getötet und seinen Bruder angegriffen haben: In Heilbronn, Baden-Württemberg, nahm die Polizei einen 25-Jährigen fest. Das Motiv ist unklar.

Polizei (Symbolbild)
DPA

Polizei (Symbolbild)


Ein Mann soll in Heilbronn seine Mutter mit einem Messer getötet und seinen Bruder schwer verletzt haben. Die Tat habe sich früh morgens am Ostersonntag ereignet, wie die Polizei Heilbronn mitteilte.

Die Beamten waren wegen Streitigkeiten zu dem Haus gerufen worden - und fanden dort die getötete, 50 Jahre alte Mutter und den 26-jährigen Bruder. Der 25-jährige mutmaßliche Täter kam den Angaben zufolge wenige Minuten später zum nahe gelegenen Polizeipräsidium. Er wurde vorläufig festgenommen und legte laut Polizei ein Geständnis ab. "Er wollte offenbar seine Mutter und seinen Bruder töten", hieß es. Zum Motiv machte die Polizei zunächst keine Angaben.

Der Tatverdächtige wurde noch am Nachmittag einem Haftrichter beim Amtsgericht Heilbronn vorgeführt. Es wurde ein Haftbefehl wegen Mordes und versuchtem Mord erlassen und der Mann in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Der Bruder des mutmaßlichen Täters befindet sich mittlerweile außer Lebensgefahr.

tin/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.