Familientragödie Jennifer Hudsons Mutter und Bruder erschossen

Blutige Familientragödie im Elternhaus der Oscar-Preisträgerin Jennifer Hudson: Mutter und Bruder der Schauspielerin wurden in Chicago erschossen. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen - laut Medienberichten der vorbestrafte Mann von Hudsons Schwester Julia.


Chicago - Schwerer Schlag für Oscar-Preisträgerin Jennifer Hudson: Die Mutter und der Bruder der 27-Jährigen sind offenbar einer Familientragödie zum Opfer gefallen. Die Leichen wurden im Wohnhaus der Mutter in Chicago gefunden, wie die Polizei mitteilte. Ein Verdächtiger wurde festgenommen. Hudsons siebenjähriger Neffe gilt noch als vermisst.

Hudsons Sprecherin bestätigte den Tod der 57-jährigen Mutter und des 29-jährigen Bruders, machte aber keine weiteren Angaben. Laut Polizei handelt es sich offenbar um einen Fall häuslicher Gewalt. Demnach fand ein Familienmitglied am Freitagnachmittag zunächst die Leiche der Mutter im Wohnzimmer und alarmierte die Behörden. Die Polizisten fanden eine weitere Leiche im Schlafzimmer. Beide Opfer wurden erschossen.

Der mutmaßliche Täter ist Medienberichten zufolge der vorbestrafte Mann von Jennifer Hudsons Schwester Julia. Die Polizei wollte dies zunächst nicht bestätigen. Der 27-jährige Verdächtige verbrachte sieben Jahre im Gefängnis, unter anderem wegen versuchten Mordes. Er wurde auf Bewährung freigelassen.

Die 27-jährige Hudson ist Schauspielerin und Sängerin. Sie wurde durch die Teilnahme an der Talentshow "American Idol" bekannt. Im vergangenen Jahr erhielt sie für ihren Auftritt in der Musical-Verfilmung "Dreamgirls" den Oscar für die besten Nebenrolle. Ihr Lied "Spotlight" ist derzeit der meistverkaufte Titel in den amerikanischen R&B/Hip-Hop-Charts. Hudson spielte auch im Erfolgsfilm "Sex and the City" mit.

Ihr Vater starb, als Hudson noch Teenager war. Für sie war ihre Familie nach eigenen Worten sehr wichtig. In einem Interview sagte sie kürzlich, die Familie helfe ihr, auf dem Boden zu bleiben.

cai/ap/afp



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.