Rapper Shahin Najafi Iranischer Diplomat in München soll Fatwa verbreitet haben

Der iranische Rapper Shahin Najafi ist untergetaucht, weil Religionsgelehrte ihn als Ketzer verurteilten und ein Todesdekret gegen ihn erließen. Ein Mitarbeiter des iranischen Generalkonsulats in München steht im Verdacht, die Fatwa per E-Mail verbreitet zu haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.
Shahin Najafi (Archiv): Der Künstler ist untergetaucht

Shahin Najafi (Archiv): Der Künstler ist untergetaucht

dapd/ Schahryar Ahadi
jbr/siu/dpa
Mehr lesen über