Fehlerhafte Brustimplantate Krankenkasse verklagt TÜV Rheinland

50.000 Euro kostete es, 27 Frauen minderwertige Brustimplantate zu entfernen. Die AOK Bayern musste die Operationen bezahlen - und will sich das Geld nun vor Gericht vom TÜV Rheinland zurückholen. Der hatte das Qualitätsmanagement des Silikonkissen-Herstellers zertifiziert.
Entfernung eines minderwertigen Implantats: Klage gegen TÜV Rheinland

Entfernung eines minderwertigen Implantats: Klage gegen TÜV Rheinland

Foto: Bruno Bebert/ dpa
ulz/dpa