Nach Schüssen an Gedenktag Behörden rufen erneut Notstand in Ferguson aus

Die Veranstaltung begann friedlich, dann kippte die Stimmung: Zwei Menschen wurden in Ferguson im US-Bundestaat Missouri von Schüssen getroffen, als eine Gedenkfeier für einen getöteten schwarzen Teenager eskalierte. Jetzt reagieren die Behörden.
Festnahme in Ferguson: "Die neusten Gewaltakte werden nicht toleriert"

Festnahme in Ferguson: "Die neusten Gewaltakte werden nicht toleriert"

REUTERS
kbl/Reuters