Festnahme Mutmaßlicher 22-facher Mörder in Panama geschnappt

Ein untergetauchter Kanadier hat wahrscheinlich 22 Menschen getötet und besitzt vermutlich Kontakte zur Rockergruppe Hells Angels. Er soll nach langer Suche von der panamaischen Polizei verhaftet worden sein.


Panama - Ein wegen 22 Morden in Kanada gesuchter Mann mit mutmaßlichen Verbindungen zu der Rockergruppe Hells Angels ist nach jahrelanger Flucht in Panama festgenommen worden.

Nach zweimonatiger Observation sei der Kanadier in dem Touristenort Playa Coronado rund 100 Kilometer westlich von Panama-Stadt festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher. Seit einer groß angelegten Aktion gegen Bandenkriminalität in Quebec im Jahr 2009 wurde der am Freitag festgenommene Mann von den kanadischen Behörden wegen 29 Delikten, darunter 22 Morde, gesucht. Derzeit werde die Auslieferung nach Kanada erwogen, teilte die panamaische Polizei mit.

nga/dapd



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.