Flucht aufs Gefängnisdach Sexverbrecher narrt die Polizei

Unerträglich für Stephanie und ihre Familie, unerklärlich für die Justizbehörden: Am Morgen hat sich der mutmaßliche Kinderschänder Mario M. aufs Dach des Dresdner Gefängnisses geflüchtet. Seither harrt er dort aus. Die Einsatzkräfte sind hilflos.