Baden-Württemberg Massenschlägereien in Flüchtlingsunterkunft - mehrere Verletzte

In einem Flüchtlingsheim im baden-württembergischen Bad Säckingen ist es am Wochenende zu mehreren gewalttätigen Auseinandersetzungen gekommen. Die Polizei nahm vier Menschen fest.

In einem Flüchtlingsheim im Süden Baden-Württembergs hat es am Wochenende mehrere Massenschlägereien gegeben, eine Person wurde dabei schwer verletzt. Die Polizei Freiburg musste eigenen Angaben zufolge  mehrfach in die Unterkunft in Bad Säckingen ausrücken, sie sprach von "tumultartigen Szenen". Vier Menschen seien festgenommen worden.

Am Samstagabend um kurz nach 22 Uhr war die Polizei demnach erstmals zur Flüchtlingsunterkunft gerufen worden. Dort habe zwischen den Flüchtlingen eine aggressive Stimmung geherrscht, einige Menschen seien verletzt gewesen. Der Grund für die Auseinandersetzung blieb laut Mitteilung unklar. Nach Mitternacht sei Ruhe eingekehrt.

Am folgenden Nachmittag brach jedoch erneut eine Schlägerei aus. "Offenbar hatten Bewohner Verstärkung aus anderen Flüchtlingsheimen erhalten und verschiedene Nationalitäten gingen aufeinander los", teilte die Polizei mit . Wieder gab es mehrere Verletzte.

Die Polizei, die mit elf Streifenwagen im Einsatz war, konnte die Lage nur kurzzeitig beruhigen, nach zwei Stunden kam es erneut zu Tumulten. Ein Mensch wurde in ein Krankenhaus gebracht.

max/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.