Flughafen Leipzig Zoll stoppt Elfenbeinschmuggel aus Nigeria

Die Ware sollte von Nigeria über Sachsen nach Hongkong geschmuggelt werden: Der deutsche Zoll hat 35 Kilogramm Elfenbein am Leipziger Flughafen beschlagnahmt. Getarnt war die Lieferung als Sendung billiger Plastikringe im Wert von einem Euro.
Zollbeamtin mit Elfenbeinfund: 35 Kilogramm des wertvollen Materials entdeckt

Zollbeamtin mit Elfenbeinfund: 35 Kilogramm des wertvollen Materials entdeckt

Foto: dapd
hut/dapd
Mehr lesen über