Frankfurt am Main 32-Jährige in Hofeinfahrt erstochen - Verdächtiger festgenommen

In Frankfurt am Main ist eine 32 Jahre alte Frau nach einer Messerattacke gestorben. Der mutmaßliche Täter flüchtete zunächst, konnte wenig später aber gefasst werden.


Eine junge Frau ist in Frankfurt am Main getötet worden. Als Tatverdächtiger wurde in der Nacht ihr Ex-Freund in Südhessen festgenommen, teilte die Polizei mit. Die Frau wurde demnach mit einem Messer in einer Hofeinfahrt attackiert.

Anwohner hatten im Frankfurter Stadtteil Bockenheim Schreie gehört und die Polizei alarmiert. Beim Eintreffen der Beamten war die 32-Jährige bereits tot.

Der mutmaßliche Täter flüchtete zunächst, konnte aber zwei Stunden nach der Tat in Südhessen von Polizisten gefasst werden. Der 35-Jährige soll bislang dem Haftrichter vorgeführt werden. Die genauen Hintergründe der Tat sind unklar.

bam/AFP

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.