Attacke von Frankfurt Freund berichtet von Wahnvorstellungen des Tatverdächtigen

Der mutmaßliche Täter vom Frankfurter Hauptbahnhof hat laut einem Freund seit Monaten unter Wahnvorstellungen gelitten. Habte A. habe sich verfolgt gefühlt. Ein Arzt habe ihn daraufhin an eine Klinik weiterverwiesen.
Tatort Frankfurter Hauptbahnhof: Hier wurde am Montag ein achtjähriger Junge von einem Mann am Gleis 7 vor einen einfahrenden Zug gestoßen und getötet

Tatort Frankfurter Hauptbahnhof: Hier wurde am Montag ein achtjähriger Junge von einem Mann am Gleis 7 vor einen einfahrenden Zug gestoßen und getötet

Foto: Jenny Tobien/ dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel