Täter auf der Flucht Mehrere Verletzte nach Schüssen in Frankfurter Innenstadt

In der Frankfurter Innenstadt sind Schüsse gefallen, zwei Menschen sind der Polizei zufolge schwer verletzt. Die Ermittler suchen nun nach einem schwarzen Kombi und einem Motorrad.

Polizist am Tatort
DPA

Polizist am Tatort


In der Frankfurter Innenstadt sind mehrere Menschen bei einer Schießerei verletzt worden. Der oder die Täter seien nicht gefasst, sagte ein Polizeisprecher SPIEGEL ONLINE. Bislang sind der Polizei zwei Schwerverletzte bekannt, heißt es in einer Mitteilung der Behörde. Ein Polizeisprecher hatte zunächst gesagt, niemand habe gefährliche Verletzungen erlitten.

Die beiden Personen wurden den bisherigen Ermittlungen zufolge angeschossen, als sie auf dem Friedrich-Stoltze-Platz in der Nähe der zentralen Hauptwache aus einem weißen Geländewagen stiegen. Zunächst hatte die Polizei gemeldet, die Schüsse seien wohl aus einem vorbeifahrenden Auto abgegeben worden. Diese Angaben haben die Behörden inzwischen korrigiert.

Die Ermittler suchen weiter nach einem schwarzen Kombi und nach einem Motorrad. Sie könnten als Fluchtfahrzeuge gedient haben, heißt es in einer Mitteilung. Über die Täter sei noch nichts bekannt - es sei jedoch zu vermuten, dass es sich um Milieukriminalität handelt. Ein islamistischer oder rechtsradikaler Hintergrund sei nicht erkennbar.

Am Donnerstag um 16.48 Uhr war bei der Polizei die Meldung über die Schießerei eingegangen. Einsatzkräfte hätten daraufhin den Tatort am Friedrich-Stoltze-Platz abgesperrt und die Ermittlungen aufgenommen. Am Nachmittag habe die Polizei mit Lautsprecherdurchsagen im Stadtzentrum nach möglichen Zeugen zu suchen begonnen.

Mehrere lokale Medien berichten, dass ein Mann bei der Schießerei vor einer Bar am Bein getroffen worden sei. Der "Hessenschau" zufolge gibt es lediglich einen flüchtigen Täter. Zeugen berichteten von zehn bis zwölf Schüssen, meldete unter anderem die "Frankfurter Neue Presse". Angeblich stellte die Polizei einen weißen Geländewagen mit durchlöcherter Frontscheibe sicher, wie die "Bild"-Zeitung berichtete.

Der Friedrich-Stoltze-Platz zwischen der Hauptwache und der Paulskirche ist ein belebter Platz im Zentrum Frankfurts. Wegen des Feiertags und des guten Wetters seien dort viele Menschen unterwegs gewesen, als die Schüsse fielen, sagte der Polizeisprecher.

mxw/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.