Missbrauchsfall in Staufen Staatsanwaltschaft wirft Mutter und Lebensgefährten schwere Vergewaltigung vor

Mehr als hundert Seiten ist die Anklageschrift lang - die Staatsanwaltschaft legt den Hauptbeschuldigten im Staufener Missbrauchsfall unter anderem schwere Vergewaltigung und Zwangsprostitution zur Last.
Angeklagte Mutter (2.v.r.) und ihr Lebensgefährte (2.v.l.) im Freiburger Gerichtssaal

Angeklagte Mutter (2.v.r.) und ihr Lebensgefährte (2.v.l.) im Freiburger Gerichtssaal

Foto: Patrick Seeger/ dpa
Icon: Spiegel
SPIEGEL TV
bbr/ulz/dpa