Freigelassener Verbrecher-Boss Montreal fürchtet Racheakte der Mafia

Er galt als mächtigster Mafia-Boss Kanadas: Vito Rizzuto ist aus der Haft in den USA entlassen worden und in seine Heimat zurückgekehrt. Die Sicherheitsbehörden in Montreal befürchten nun offenbar Racheakte des 66-Jährigen. Er hat noch einige Rechnungen zu begleichen.
Polizisten in Montreal (November 2010): Morduntersuchung im Fall Nicolo Rizzuto

Polizisten in Montreal (November 2010): Morduntersuchung im Fall Nicolo Rizzuto

Foto: CHRISTINNE MUSCHI/ REUTERS
wit/AFP
Mehr lesen über
Verwandte Artikel