US-Bundesstaat Kalifornien Mehrere Tote nach Schüssen in Fresno

Eine Familie in Fresno schaute ein Footballspiel, als Schüsse in ihrem Garten fielen. Laut der Polizei starben mindestens vier Menschen, sechs weitere wurden verletzt.
Einsatz in Fresno: Zehn Personen wurden laut der Polizei von den Schüssen getroffen

Einsatz in Fresno: Zehn Personen wurden laut der Polizei von den Schüssen getroffen

Foto: Larry Valenzuela/ The Fresno Bee/ AP

Im US-Bundesstaat Kalifornien sind mehrere Menschen erschossen worden. Das berichten amerikanische Medien unter anderem die "New York Times " und NBC .

Die Schüsse seien am Sonntagabend in der Stadt Fresno gefallen, als eine Familie im Garten ein Footballspiel geschaut habe, schrieb eine Reporterin des Lokalsenders KSEE24  unter Berufung auf die Polizei bei Twitter.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Zehn Personen wurden laut der Polizei in Fresno von den Schüssen getroffen, vier von ihnen starben. Drei Personen wurden tot im Garten gefunden, ein viertes Opfer erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Weitere sechs Personen seien nach ersten Ermittlungen durch Schüsse verletzt worden, teilte Polizeichef Michael Reed mit. Bei den Opfern handele es sich um Männer im Alter von 25 bis 30 Jahren. Kinder seien nicht verletzt worden.

Ein Motiv oder Hinweise auf den oder die Täter gibt es bislang nicht. Es hätten sich etwa 35 Personen auf dem Grundstück befunden. Fresno ist eine Stadt im Central Valley von Kalifornien, rund 300 Kilometer südöstlich von San Francisco

sen/dpa/AP/Reuters
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.