Früheres NPD-Mitglied Wohlleben Neonazis in Nadelstreifen

Anzüge statt Springerstiefel und bloß keine straffälligen Schlägertypen - die NPD ist darum bemüht, sich ein gesellschaftsfähiges Image zu verpassen. Die Festnahme von Ralf Wohlleben kommt ihr deshalb sehr ungelegen: Der frühere Parteifunktionär soll die Zwickauer Terrorzelle unterstützt haben.
Von Barbara Hans und Heike Sonnberger
NPD-Bundesvize Udo Pastörs (M., im Mai 2010): Vabanquespiel am rechtsextremen Rand

NPD-Bundesvize Udo Pastörs (M., im Mai 2010): Vabanquespiel am rechtsextremen Rand

Oliver Dietze/ picture alliance / dpa