In 15 Ländern Polizei startet europaweite Fahndung nach G20-Randalierern

Landfriedensbruch, Brandstiftung und gefährliche Körperverletzung: Nach den schweren Ausschreitungen beim G20-Gipfel in Hamburg hat die Polizei eine europaweite Fahndung zu 24 mutmaßlichen Randalierern eingeleitet.
Krawalle im Hamburger Schanzenviertel am Rande des G20-Gipfels

Krawalle im Hamburger Schanzenviertel am Rande des G20-Gipfels

Axel Heimken/ dpa
joe/dpa/AFP