Missbrauchsprozess gegen George Pell Journalisten drohen Klagen wegen Berichterstattung

Im Zusammenhang mit dem Missbrauchsprozess gegen Kardinal George Pell galt ein Berichtsverbot für Journalisten. Einige Medien umgingen es. Das könnte für die Verantwortlichen hohe Haftstrafen zur Folge haben.
Kardinal George Pell, ehemaliger Finanzchef des Vatikans, Vor dem Gericht in Melbourne

Kardinal George Pell, ehemaliger Finanzchef des Vatikans, Vor dem Gericht in Melbourne

Foto: Erik Anderson/ dpa
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
ala/AFP/AP