Wiederaufnahmeverfahren Mollath will sich offenbar nicht erneut untersuchen lassen

Sieben Jahre lang saß Gustl Mollath wegen angeblicher Gemeingefährlichkeit in der Psychiatrie. Das Landgericht Regensburg will ihn nun im Zuge des Wiederaufnahmeverfahrens erneut untersuchen lassen - doch der 57-Jährige lehnt das offenbar ab und zieht ein Gutachten nach Aktenlage vor.
Gustl Mollath (August 2013): Wiederaufnahmeverfahren soll im Frühjahr beginnen

Gustl Mollath (August 2013): Wiederaufnahmeverfahren soll im Frühjahr beginnen

Foto: Marcus Brandt/ dpa
wit/hut/dpa