Entführung von Unternehmersohn Würth Mit Kette und Kabelbinder

Vieles an der Entführung von Markus Würth ist bis heute rätselhaft. In Gießen hat nun der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter Nedzad A. begonnen - eine Stimmanalyse belastet den 48-Jährigen. Kann er allein gehandelt haben?
Von Wiebke Ramm
Nedzad A. vor Gericht

Nedzad A. vor Gericht

Foto: Arne Dedert/ dpa
Polizei in Schlitz (Archiv)

Polizei in Schlitz (Archiv)

Foto: Arne Dedert/ dpa