SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

19. November 2008, 18:53 Uhr

Göttingen

87-Jährige stirbt nach Vergewaltigung

Tödliches Sexualverbrechen im niedersächsischen Göttingen: Eine Rentnerin wurde in einer Seniorenanlage missbraucht und starb danach. Jetzt gestand ein 27-Jähriger die Tat.

Göttingen - Eine am Wochenende bei Göttingen tot aufgefundene 87-jährige Rentnerin ist einer Vergewaltigung zum Opfer gefallen.

Das Amtsgericht Göttingen erließ am Mittwoch Haftbefehl wegen Vergewaltigung mit Todesfolge gegen einen 27-Jährigen aus Adelebsen im Kreis Göttingen, wo auch die 87-Jährige in einer Seniorenwohnanlage lebte. Der Sohn der Rentnerin hatte seine Mutter am Sonntag mit einer Kopfverletzung tot in ihrer Wohnung entdeckt.

Der 27-jährige Arbeiter gestand am Dienstagabend, in die Wohnung der 87-Jährigen eingedrungen zu sein und sie sexuell missbraucht zu haben. Nähere Angaben zum Tatablauf wollten Polizei und Staatsanwaltschaft aus Ermittlungsgründen zunächst nicht machen.

Der Sprecher der Göttinger Staatsanwaltschaft, Hans-Hugo Heimgärtner, sagte, die Rentnerin sei nach der Vergewaltigung "durch die Handlungen" des 27-jährigen gestorben. Die auf stumpfe Gewalteinwirkung zurückgehende Kopfverletzung der 87-Jährigen sei nicht Ursache ihres Todes gewesen, sagte Polizeisprecherin Jasmin Kaatz. Bereits die Obduktion habe Hinweise auf ein Sexualverbrechen ergeben.

Dem 27-Jährigen werde kein Mord vorgeworfen, sagte der Oberstaatsanwalt weiter. Man gehe nicht davon aus, dass er die Rentnerin vorsätzlich getötet habe. Allerdings könne auch Vergewaltigung mit Todesfolge mit lebenslanger Haft bestraft werden.

Die Polizei kam nach eigenen Angaben über Hinweise aus Adelebsen dem Täter auf die Spur. Beim Einbruch in die Wohnung habe der 27-Jährige eine Glasscheibe zerbrochen und sich eine stark blutende Handverletzung zugezogen, sagte Kaatz. Bei Befragungen hätten Zeugen später auf die auffällige Handverletzung des Arbeiters hingewiesen. Dieser sei dann Dienstagnachmittag festgenommen worden und habe am Abend ein Geständnis abgelegt.

bog/AP

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung