Schüsse auf Polizisten Göttinger Schütze muss in die Psychiatrie

Ein Mann, der in Göttingen zwei Polizisten angeschossen hat, soll in die Psychiatrie eingewiesen werden. Der 43-Jährige sei beim Verhör kaum ansprechbar gewesen, begründete die Staatsanwaltschaft die Entscheidung. Der Urkundenfälscher hatte auf der Wache plötzlich das Feuer eröffnet.
Dienstgebäude der Göttinger Polizei: 43-Jähriger schoss bei einer Vernehmung auf Beamte

Dienstgebäude der Göttinger Polizei: 43-Jähriger schoss bei einer Vernehmung auf Beamte

Foto: Stefan Rampfel/ dpa
irb/dpa