Gotha Frau prügelt 70-jährigen Ehemann tot

Im Rausch schlug sie zu, bis sein Herz aufhörte zu schlagen: Eine 59-jährige Frau hat im thüringischen Gotha ihren 70 Jahre alten Ehemann zu Tode geprügelt. Im Verhör legte sie ein Geständnis ab.


Gotha - Im Verhör gab die 59-Jährige schließlich alles zu: Die gerichtsmedizinische Untersuchung der Leiche hatte bereits ergeben, dass der Mann an massiven Verletzungen gestorben sei, sagte Polizeisprecher Detlef Kasch. In der Vernehmung gestand die Frau, dass sie ihren Mann unter Einfluss von Alkohol geschlagen und getreten habe, bis er tot war.

Die Tat sei bereits in der Nacht zum vergangenen Samstag geschehen, erklärte Kasch. Die Frau war vorläufig festgenommen worden und sei nach ihrer Aussage wieder freigelassen worden, weil die Staatsanwaltschaft keinen Antrag auf Haftbefehl gestellt habe. Gegen sie werde nun wegen Körperverletzung mit Todesfolge ermittelt.

jjc/AP



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.