Grausamer Foltermord Chef der Pariser "Barbarenbande" muss lebenslang in Haft

Sie hielten den 23-jährigen Juden Ilan Halimi wochenlang gefangen, quälten ihn und ließen ihn dann sterbend am Wegrand zurück. Jetzt wurden die Mitglieder der Pariser "Bande der Barbaren" zu teils jahrelangen Haftstrafen verurteilt. Der Anführer der brutalen Gruppe bekam lebenslang.
can/AP/AFP