Nordrhein-Westfalen Mutter nach Tod von Kleinkind in Untersuchungshaft

Die Polizei hat in Grevenbroich eine 27-Jährige festgenommen. Die Frau hatte angegeben, ihren Sohn tot in seinem Bett gefunden zu haben - die Ermittler bezweifeln das.


Nach dem Tod eines Jungen nahe Düsseldorf ist die Mutter des Kindes vorläufig festgenommen worden. Laut Polizei hatte die 27-Jährige am Dienstag die Rettungskräfte gerufen und angegeben, ihren fast zwei Jahre alten Sohn leblos in seinem Bett gefunden zu haben.

Die Obduktion der Leiche ergab jedoch, dass das Kind keines natürlichen Todes gestorben sein könne. Zur genauen Todesursache des Jungen machten die Ermittler bisher keine Angaben. Eine Mordkommission übernahm die Ermittlungen.

Die Mutter befindet sich seit Mittwochnachmittag in Untersuchungshaft. Laut Staatsanwaltschaft steht sie im Verdacht des Totschlags durch Unterlassen. Zudem werde wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen ermittelt.

fek/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.