Großrazzia in England Sklavenhalter im Wohnwagen

Kahlrasiert, abgemagert, gedemütigt: Die englische Polizei hat zwei Dutzend Sklaven-Arbeiter befreit. Die Männer lebten in Wohnwagen, Hundezwingern, einem Pferdeanhänger - und die mutmaßlichen Täter verdienten gut an ihnen. Warum die Behörden aber nicht früher reagierten, bleibt vorerst ein Rätsel.
Großrazzia in England: Sklavenhalter im Wohnwagen

Großrazzia in England: Sklavenhalter im Wohnwagen

Foto: REUTERS TV
Mehr lesen über