Fall Gustl Mollath Das achte Jahr Psychiatrie

Gustl Mollath muss weiter in der Psychiatrie bleiben, so hat es das Landgericht Bayreuth verkündet. Seine Unterstützer wird das empören. Doch manche haben das Maß verloren: Gutachter, Juristen und Politiker berichten von Beschimpfungen und Drohbriefen.
Gustl Mollath: Landgericht Bayreuth ordnet weitere Unterbringung in Psychiatrie an

Gustl Mollath: Landgericht Bayreuth ordnet weitere Unterbringung in Psychiatrie an

Foto: Joerg Koch/ Getty Images
Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels hieß es, Gustl Mollath habe sich erst bei dem Arbeitgeber seiner früheren Ehefrau gemeldet, nachdem sie ihn wegen Körperverletzung angezeigt hatte. Dies ist nicht korrekt. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.
Mehr lesen über