Haftstrafe Familienvater schneidet Nebenbuhler den Penis ab

Grausige Tat in Südfrankreich: Ein Mann hat dem Liebhaber seiner Freundin den Penis abgeschnitten. Ein Gericht verurteilte ihn dafür zu einer langen Haftstrafe. Das Opfer muss immer noch Operationen über sich ergehen lassen.


Aix-en-Provence - Wie in einem "Anfall von Wahn" schnitt er seinem Rivalen mit einem Messer den Penis ab und warf das abgetrennte Körperteil hinterher noch in die Toilette: Ein 38 Jahre alter Familienvater ist dafür jetzt von einem Gericht in Südfrankreich zu 13 Jahren Haft verurteilt worden.

Mit dem Richterspruch folgten die Geschworenen in Aix-en-Provence dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Der Angeklagte sei ein "Ausnahme-Krimineller", sagte der Ankläger Gilles Rognoni wie die französische Zeitung "Le Figaro" berichtet. In Marseille habe es in den vergangenen 50 Jahren nur einen vergleichbaren Fall gegeben.

Der Täter sagte während der Verhandlung, sein Rivale sei im Oktober 2008 in seiner Wohnung in einem nördlichen Vorort von Marseille aufgetaucht und habe ihm eröffnet, dass er ein Verhältnis mit seiner Freundin habe. Damit sei sein Leben zusammengebrochen, das er mit der Frau und den damals zwei gemeinsamen Kindern aufgebaut habe. Daraufhin sei er ausgerastet, habe den Konkurrenten verprügelt, ihm die Hose runtergezogen und zum Messer gegriffen.

Der Anwalt des Opfers sprach hingegen von einem Racheakt. Der Mann habe seinen Nebenbuhler "da bestrafen wollen, wo er gesündigt hat". Sein Mandant hoffe nun seit mehr als drei Jahren, dass sein Penis mit Hilfe eines chirurgischen Eingriffs wieder hergestellt werden kann. Das Opfer konnte seine Wut noch Jahre nach der Tat nicht verbergen: "Mein Leben ist kaputt, mehr als zerstört, ich bin ein lebender Toter", sagte er.

Der 38-jährige Täter und seine Lebensgefährtin, die seit 14 Jahren zusammenleben, haben seither ein drittes Kind bekommen und wollen nun heiraten.

vks/AFP

Mehr zum Thema


insgesamt 28 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
die_piratenbraut 10.03.2012
1. Männer
Zitat von sysopGrausige Tat in Südfrankreich: Ein Mann hat dem Liebhaber seiner Freundin den Penis abgeschnitten. Ein Gericht verurteilte ihn dafür zu einer langen Haftstrafe. Das Opfer muss immer noch Operationen über sich ergehen lassen. Haftstrafe: Familienvaterschneidet Nebenbuhler den Penis ab - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,820476,00.html)
Die Tat ist in jeder Hinsicht zu verurteilen, aber warum dreht sich das Leben vieler Männer einzig um ein kleines Würstchen? Ich halte das für etwas übertrieben. Hätte der Täter auch 13 Jahre Haft bekommen, wenn das Opfer eine Hand verloren hätte?
friedenspfeife 10.03.2012
2. Da sieht man mal
Zitat von sysopGrausige Tat in Südfrankreich: Ein Mann hat dem Liebhaber seiner Freundin den Penis abgeschnitten. Ein Gericht verurteilte ihn dafür zu einer langen Haftstrafe. Das Opfer muss immer noch Operationen über sich ergehen lassen. Haftstrafe: Familienvaterschneidet Nebenbuhler den Penis ab - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,820476,00.html)
was so ein kleiner Penis alles "anrichten" kann. Jetzt wissen wir es = mindestens 2 "kaputte" Leben.
tinosaurus 10.03.2012
3. zu hart
Die Bestrafung ist schon zu hart ausgefallen. Immerhin hätte der Nebenbuhler mit Konsequenzen rechnen müssen. Dann hat er sich offensichtlich auch noch mit der falschen Frau eingelassen. Nachdem sein "bestes Stück"abgeschnitten wurde, verließ ihn auch die Frau. Eine tragische Erfahrung.
frankanord 10.03.2012
4. Schlusssatz
Zitat von sysopGrausige Tat in Südfrankreich: Ein Mann hat dem Liebhaber seiner Freundin den Penis abgeschnitten. Ein Gericht verurteilte ihn dafür zu einer langen Haftstrafe. Das Opfer muss immer noch Operationen über sich ergehen lassen. Haftstrafe: Familienvaterschneidet Nebenbuhler den Penis ab - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,820476,00.html)
Der Schlusssatz ist das eigentlich Krasse an der Geschichte.
mannilli 10.03.2012
5.
Zitat von sysopGrausige Tat in Südfrankreich: Ein Mann hat dem Liebhaber seiner Freundin den Penis abgeschnitten. Ein Gericht verurteilte ihn dafür zu einer langen Haftstrafe. Das Opfer muss immer noch Operationen über sich ergehen lassen. Haftstrafe: Familienvaterschneidet Nebenbuhler den Penis ab - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,820476,00.html)
Was soll man denn hier diskutieren? Ihr spinnt wohl!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.