Prozess gegen Sven Liebich Rechtsextremer Netzaktivist wegen Volksverhetzung vor Gericht

In einem Blog soll Sven Liebich gegen Migranten gehetzt und Politiker verleumdet haben. Nun muss er sich vor Gericht verantworten - und bestreitet zum Prozessauftakt jegliche Schuld.
Liebich vor Gericht: Vorwurf der Volksverhetzung, Verleumdung, Beleidigung, üblen Nachrede und Beschimpfung von Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen

Liebich vor Gericht: Vorwurf der Volksverhetzung, Verleumdung, Beleidigung, üblen Nachrede und Beschimpfung von Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen

Foto: Sebastian Willnow / dpa
fek/dpa
Mehr lesen über