Gerichtsurteil Räumung von Baumhäusern im Hambacher Forst war rechtswidrig

Auf Weisung der Landesregierung in Nordrhein-Westfalen räumte die Polizei 2018 im Hambacher Forst ein Protestcamp – angeblich wegen des Brandschutzes. Ein Gericht urteilte nun: Diese Begründung war nur vorgeschoben.
Räumung im Hambacher Forst am 23. Juni 2020

Räumung im Hambacher Forst am 23. Juni 2020

Foto:

David Young/ dpa

»Jetzt ist es amtlich, dass Armin Laschet den Hambacher Forst unter einem rechtswidrigen Vorwand hat räumen lassen, um RWE einen wirtschaftlichen Gefallen zu tun«

Oliver Krischer, Bündnis 90/Die Grünen

pad/mxw/dpa
Mehr lesen über