Hamburg G20-Randalierer zu mehr als drei Jahren Haft verurteilt

Es ist das bislang härteste Urteil im Zusammenhang mit den Krawallen während des G20-Gipfels in Hamburg: Ein Gericht hat einen 30-Jährigen zu einer Gefängnisstrafe von mehr als drei Jahren verurteilt.
Ausschreitungen am 9. Juli im Hamburger Schanzenviertel

Ausschreitungen am 9. Juli im Hamburger Schanzenviertel

Foto: Axel Heimken/ dpa
mxw/AFP