Pfeil nach rechts

Getötete Zweijährige in Hamburg Vorzeichen einer Tragödie

Im Fall der getöteten Zweijährigen aus Hamburg kommen immer neue Details ans Licht. Schon vor Monaten fürchtete die Mutter, dass der Vater die Tochter entführen könnte. Er soll auch andere Kinder bedroht haben.
Kerzen, Blumen und Teddybären vor dem Mehrfamilienhaus in Hamburg, in dem die Zweijährige starb

Kerzen, Blumen und Teddybären vor dem Mehrfamilienhaus in Hamburg, in dem die Zweijährige starb

DPA
Getötetes Mädchen: Trauer in Hamburg-Neuwiedenthal
DPA

Fotostrecke

Getötetes Mädchen: Trauer in Hamburg-Neuwiedenthal