Hamburg Organspendeskandal an Uniklinik Eppendorf

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die Hamburger Uniklinik: Patientendaten sollen verändert worden sein, um schneller an Spenderlungen zu gelangen. Laut NDR geht es um 14 Fälle.
Ein OP-Team am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (Archiv)

Ein OP-Team am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (Archiv)

Foto: Jens Ressing/ picture alliance / dpa
apr/dpa