Hamburg Polizei schießt Mann nieder

Er soll vor einer Kneipe mit einem Messer herumgefuchtelt haben: Im Hamburger Stadtteil St. Georg hat die Polizei auf einen Mann geschossen.
Polizisten im Hamburger Stadtteil St. Georg

Polizisten im Hamburger Stadtteil St. Georg

Foto: Daniel Reinhardt/ dpa

Bei einem Einsatz in Hamburg hat die Polizei einen Mann angeschossen. Nach ersten Erkenntnissen war er mit einem Messer bewaffnet, wie Polizeisprecher Timo Zill sagte.

Zu seinem Zustand und zum Ablauf des Geschehens vor einer Kneipe im Stadtteil St. Georg machte Zill keine genauen Angaben. Einem Bericht der "Bild"-Zeitung  zufolge soll der Mann zuvor Passanten bedroht haben.

Demnach wurde der mutmaßliche Angreifer, der Anfang 30 sein soll, in die Beine getroffen. Zuvor hätten zwei Frauen einen Polizisten auf den mit einem Küchenmesser bewaffneten Mann aufmerksam gemacht.

mxw/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.