Somalier in Hamburg Der gestrandete Pirat

Ein minderjähriger Somalier wird in Hamburg wegen Piraterie verurteilt. Er verbüßt eine Jugendstrafe, lernt Deutsch, schließt die Hauptschule ab. Nach sechs Jahren fühlt er sich als Hamburger - dennoch soll er abgeschoben werden.
Somalische Piraten werden von der niederländischen Marine abgeführt (Archivbild vom April 2010)

Somalische Piraten werden von der niederländischen Marine abgeführt (Archivbild vom April 2010)

Foto: picture alliance / dpa
Icon: Spiegel
SPIEGEL TV
Abdiwali mit Ehefrau im Flüchtlingsheim

Abdiwali mit Ehefrau im Flüchtlingsheim

Foto: SPIEGEL ONLINE
Selbstmordattentat in Mogadischu: Kein Abschiebungshindernis?

Selbstmordattentat in Mogadischu: Kein Abschiebungshindernis?

Foto: MOHAMED ABDIWAHAB/ AFP
Anzeige
Titel: Jagd auf menschliches Gold: Die Kaperung des Containerschiffs »Taipan« und der Hamburger Piratenprozess
Herausgeber: Kellner, Klaus
Seitenzahl: 472
Autor: Kahmann, Jan
Für 18,90 € kaufen Icon: Info
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier