Brutaler Überfall Mädchen-Trio soll 14-Jährige zusammengeschlagen haben

Im westfälischen Hamm haben mehrere Jugendliche offenbar ein Mädchen ausgeraubt und schwer verletzt. Die 14-Jährige kam ins Krankenhaus, von den Täterinnen fehlt jede Spur.


Drei Mädchen sollen in Hamm eine 14-Jährige zusammengeschlagen und ausgeraubt haben. Das Opfer sei bei dem Vorfall am frühen Freitagabend schwer verletzt worden, teilte die Polizei nun mit.

Den Ermittlern zufolge war die 14-Jährige nach eigenen Angaben in der Nähe einer Kirche auf das Trio gestoßen und von den Mädchen attackiert worden. "Sie schlugen und traten auf ihr Opfer ein. Zudem beschädigten und stahlen die Täterinnen noch das Handy der 14-Jährigen", heißt es in einer Mitteilung der Behörde.

Das schwer verletzte Opfer wurde in einem Krankenhaus stationär behandelt. Weitere Hintergründe und Details über ein mögliches Motiv sind bislang nicht bekannt. Auch eine Beschreibung der flüchtigen Täterinnen liegt der Polizei zufolge bislang nicht vor.

mxw/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.