Anschlag in Hanau Vater des Attentäters stellt rassistische Anzeigen – und fordert Tatwaffen zurück

Das Gedenken an die Opfer nennt er »Volksverhetzung« und will die Tatwaffen seines Sohnes zurück: Der Vater des Attentäters von Hanau erstattet mehrere Anzeigen rassistischen Inhalts gegen Behörden.
Demonstration nach dem Anschlag in Hanau (Archivfoto)

Demonstration nach dem Anschlag in Hanau (Archivfoto)

Foto: 

Andreas Arnold/ dpa