Fanaufruf Polizei sucht gestohlenes "Harry Potter"-Manuskript

"Bitte kauft das nicht, wenn es euch angeboten wird": Joanne K. Rowling hat sich nach dem Diebstahl einer Harry-Potter-Geschichte an ihre Fans gewandt. Auf deren Hilfe setzt auch die Polizei.

ddp images

Was geschah in der Welt der Zauberer, bevor Harry Potter auf die Welt kam? Einst hielt Joanne K. Rowling dies in wenigen Hundert Wörtern auf einer Karte fest. Bei einer Wohltätigkeitsauktion 2008 wurde diese Kurzgeschichte für 25.000 Pfund versteigert - und im April aus einem Haus in Birmingham gestohlen, wie die Polizei nun mitteilte.

Die Ermittler sind in der Hoffnung an die Öffentlichkeit gegangen, die vielen "Harry Potter"-Fans könnten sich als nützliche Helfer erweisen. "Die einzigen Leute, die so etwas kaufen, sind wahre Harry-Potter-Fans", sagte ein Polizeisprecher. Jeder, der die Geschichte zum Verkauf angeboten sehe, solle dies bitte den Behörden melden.

Das Kalkül der Polizei ist nicht abwegig, schließlich hat die Zauberer-Saga eine riesige Fangemeinde. Weltweit wurden mehr als 450 Millionen "Harry Potter"-Bücher verkauft. Sie wurden in 79 Sprachen übersetzt. Die Filme brachten mehr als sieben Milliarden Dollar ein.

Fotostrecke

13  Bilder
Ermittlungen in England: Harry Potter und die Suche nach dem gestohlenen Manuskript

Rowling unterstütz die Polizei. "Bitte kauft das nicht, wenn es euch angeboten wird", schrieb die Schriftstellerin auf Twitter. Ursprünglich sei die Geschichte versteigert worden, um die Schriftsteller-Vereinigung PEN zu unterstützen. Der Besitzer habe dies mit seinem Höchstgebot getan. PEN setzt sich für Meinungsfreiheit und gegen Legasthenie ein.

Rowling hatte die Vorläufergeschichte von Hand auf die Vorder- und Rückseite einer Karte niedergeschrieben. Es kommen unter anderem Sirius Black und Harrys Vater James Potter vor. In der Einstiegsszene werden die beiden von zwei aufgebrachten Polizisten nach dem Ende einer Verfolgungsjagd mit dem Motorrad gestellt. Die beiden jungen Teenager entkommen, indem sie zaubern.

ulz/AP



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.