Justizopfer Harry Wörz erhält Entschädigung

Harry Wörz saß viereinhalb Jahre lang unschuldig hinter Gittern. Er war wegen versuchten Totschlags an seiner Frau verurteilt worden. Nun hat ihm die Generalstaatsanwaltschaft Karlsruhe eine weitere Entschädigung zugesprochen.
Justizopfer Harry Wörz (2013): Zeitlich befristete monatliche Zahlung

Justizopfer Harry Wörz (2013): Zeitlich befristete monatliche Zahlung

Foto: Uli Deck/ dpa
wit/dpa