Aufruhr in der Heidelberger Innenstadt Mann reißt Taube den Kopf ab

Sieben Beamte rückten an, um die aufgebrachte Menge zu beruhigen: In Heidelberg hat ein 49-Jähriger eine Taube enthauptet – angeblich, weil sich das Tier an seinem Mittagessen zu schaffen gemacht hatte.
Foto: Friso Gentsch/ dpa

Ein Mann hat auf einem zentralen Platz in der Heidelberger Innenstadt einer Taube den Kopf abgerissen. Der 49-Jährige gab später an, dass der Vogel sich an seinem Mittagessen zu schaffen gemacht habe, wie die Polizei mitteilte . Daraufhin habe er das Tier gefangen und enthauptet.

Mehrere Zeugen alarmierten daraufhin die Polizei. Der Mann, der den Angaben zufolge im Rhein-Neckar-Kreis wohnt, wurde vorläufig festgenommen.

Sieben Beamte mussten demzufolge die aufgebrachte Menge auf dem Heidelberger Bismarckplatz beruhigen. Gegen den Tatverdächtigen wird nun wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz ermittelt.

mxw/AFP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.