Gewalttat in Heidelberg Polizist erschießt Bruder mit Dienstwaffe

Auf einem Campingplatz in Heidelberg hat ein Polizist seinen Bruder erschossen. Die beiden sollen gemeinsam zum Tatort gefahren sein.

Polizisten am Tatort
René Priebe/Pr-Video/dpa

Polizisten am Tatort


Ein 44-jähriger Polizist hat mit seiner Dienstwaffe seinen 50 Jahre alten Bruder getötet. Als Motiv kämen Streitigkeiten in der Familie in Betracht, teilten die Polizei Mannheim und die Staatsanwaltschaft Heidelberg mit.

Die Tat ereignete sich demnach bereits am Montagnachmittag auf dem Parkplatz vor einem Campingplatz, wurde aber erst am Dienstag bekannt gegeben. Nachdem der Polizist aus Mannheim auf seinen Bruder gefeuert hatte, schoss der Beamte auf sich selbst.

Zeugen hatten beobachtet, wie die zwei Männer gemeinsam mit dem Auto zum Eingang des Campingplatzes am Neckarufer gefahren waren. Dort seien sie ausgestiegen. Anschließend sei es zu der Gewalttat gekommen.

Kreisen Ihre Gedanken darum, sich das Leben zu nehmen? Sprechen Sie mit anderen Menschen darüber. Hier finden Sie - auch anonyme - Hilfsangebote in vermeintlich ausweglosen Lebenslagen. Per Telefon, Chat, E-Mail oder im persönlichen Gespräch.

Beide Männer starben noch am Tatort. Hinweise auf weitere Beteiligte gibt es laut Polizei derzeit nicht.

apr/AFP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.