SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

08. April 2019, 11:33 Uhr

Urteil in Heilbronn

"Pflegeoma" muss wegen Totschlags an Siebenjährigem lange in Haft

Fünf Jahre lang betreute Elisabeth S. den kleinen Ole, am Ende brachte sie ihn um. Nun ist die 70-Jährige wegen Totschlags an dem Jungen zu zehneinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Die 70-Jährige, die immer wieder auf das Kind aufgepasst hatte, würgte den Jungen mindestens drei Minuten lang: Weil sie einem Siebenjährigen im baden-württembergischen Künzelsau das Leben genommen hat, hat das Heilbronner Landgericht eine Rentnerin wegen Totschlags schuldig gesprochen. Die Kammer verhängte eine Freiheitsstrafe von zehneinhalb Jahren gegen die Frau.

In seinem Plädoyer hatte der Staatsanwalt nach viereinhalb Monaten mündlicher Verhandlung seine Anklage zuletzt verschärft. Er forderte eine Verurteilung wegen Mordes gegen die Frau, die aus Verlustängsten und damit aus niederen Beweggründen gehandelt habe. "Für mich heißt das, dass man sich selbst wichtiger nimmt als das Leben eines anderen Menschen, eines kleinen Jungen", sagte er.

Der "Heilbronner Stimme" zufolge begründete der Vorsitzende Richter den Schuldspruch mit einem ganzen Bündel an Motiven. Die Frau sei demnach unter anderem überlastet und aufgewühlt gewesen. Die Verteidigerin war nur von fahrlässiger Tötung ausgegangen.

Es sei nicht auszuschließen, dass die Angeklagte zur Tatzeit in ihrer Steuerungsfähigkeit eingeschränkt gewesen sei, entschieden die Richter. Die Eltern hatten ihren Sohn am Tag, nach dem sie ihn zur Pflegeoma gegeben hatten, tot in der Badewanne der Frau gefunden.

apr/dpa

URL:

Verwandte Artikel:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung