Heilbronner Polizistenmord Bundesanwaltschaft beendet Spekulationen um FBI-Operation

Waren Agenten des amerikanischen FBI am Tatort, als im April 2007 die Polizistin Michèle Kiesewetter erschossen wurde? Zwei Vermerke des Bundesnachrichtendienstes hatten für solche Spekulationen gesorgt - doch nun dementiert die Bundesanwaltschaft.
Trauerzug für Kiesewetter (April 2007): FBI war laut Bundesanwaltschaft nicht anwesend

Trauerzug für Kiesewetter (April 2007): FBI war laut Bundesanwaltschaft nicht anwesend

dapd