Polizeiverbände zum Tod von Hells-Angels-Chef "Das sind keine Motorradfahrer und Kleingärtner"

Fiel der Gießener Hells-Angels-Boss Aygün Mucuk Revierkämpfen unter Rockern zum Opfer? Die Polizei ermittelt, aber ein Kripo-Chef fordert bereits, gewalttätige Charters als kriminelle Vereinigungen einzustufen.
Polizisten vor dem Klubheim der Hells Angels Gießen

Polizisten vor dem Klubheim der Hells Angels Gießen

Foto: Boris Roessler/ dpa
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
feb/dpa