Täter auf der Flucht Polizist in Hessen erschossen

Ein Unbekannter hat im hessischen Bischofsheim einen Polizisten erschossen. Der Schütze ist auf der Flucht, die Polizei hat ein Phantombild herausgegeben. Die Fahnder gehen davon aus, dass der Mann immer noch bewaffnet ist.

Tatort in Bischofsheim: Weiträumig abgesperrt
DPA

Tatort in Bischofsheim: Weiträumig abgesperrt


Bischofsheim - Der Beamte erlag noch am Tatort seinen schweren Verletzungen: Ein Unbekannter hat am Mittwochabend im hessischen Bischofsheim einen Polizisten erschossen. Der Täter flüchtete, von ihm fehlt jede Spur. Die Polizei fahndet mit einem Großaufgebot nach dem Mann und hat ein Phantombild veröffentlicht.

Phantombild: Gesuchter ist zwischen 50 und 60 Jahre alt
Hessisches Landeskriminalamt

Phantombild: Gesuchter ist zwischen 50 und 60 Jahre alt

Gesucht wird nach einem etwa 50 bis 60 Jahre alten Verdächtigen. Auf dem Bild ist er mit Dreitagebart, beiger Baseballmütze und hellem Oberteil zu sehen. Die Polizei geht davon aus, dass der Täter immer noch bewaffnet ist.

Laut Staatsanwaltschaft fielen die tödlichen Schüsse gegen 19.30 Uhr in einem Randgebiet Bischofsheims. Der Schütze soll dann in Richtung Ortskern geflohen sein. Tatort war offenbar ein Feldweg. Der Polizist war zum Tatzeitpunkt nicht im Dienst und trug keine Uniform. "Das Opfer war mit anderen Privatpersonen unterwegs gewesen", sagte sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft.

ulz/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.