Wegen Affäre um Drohmails Hessens Landespolizeipräsident Udo Münch tritt zurück

Die Affäre um Drohmails, die von hessischen Polizeicomputern verschickt worden sein sollen, hat Konsequenzen. Der Landespolizeichef hat um Versetzung in den einstweiligen Ruhestand gebeten.
Udo Münch (Archivbild): Gibt seinen Posten als Polizeichef Hessens auf

Udo Münch (Archivbild): Gibt seinen Posten als Polizeichef Hessens auf

Foto: Arne Dedert/ picture alliance/dpa
bbr/AFP/dpa