Hildesheim Bischof wehrt sich gegen Vertuschungsvorwürfe in Missbrauchsfall

Hat die katholische Kirche in einem Missbrauchsfall die Staatsanwaltschaft erst mit Verzögerung informiert? Nein, sagt der Hildesheimer Bischof Norbert Trelle. Dieser Vorwurf sei ungeheuerlich.
Hildesheimer Bischof Norbert Trelle: "Der Vorwurf einer Verschleppung und Vereitelung ist ungeheuerlich"

Hildesheimer Bischof Norbert Trelle: "Der Vorwurf einer Verschleppung und Vereitelung ist ungeheuerlich"

Foto: Holger Hollemann/ picture alliance / dpa
wit/dpa