Hessen Junge Mutter mit Baby vermisst

Die Polizei in Hessen befürchtet ein Verbrechen: Mitte Januar verschwand eine 20-Jährige mit ihrem Baby aus Homberg (Efze).  Nun wurden Fotos der Vermissten veröffentlicht - mit der Hoffnung auf Hinweise.

Vermisste Bisrat Tewelde Habtu
Polizeipräsidium Nordhessen

Vermisste Bisrat Tewelde Habtu


Nach dem spurlosen Verschwinden einer 20-Jährigen und ihres fünf Monate alten Sohnes im hessischen Homberg (Efze) befürchtet die Polizei ein mögliches Verbrechen. Die aus Eritrea stammende Frau und ihr Baby würden seit drei Monaten vermisst, teilten die Beamten mit.

Da sie persönliche Gegenstände in ihrer Wohnung zurückgelassen habe, sei ein Verbrechen an der Frau und ihrem Kind nicht auszuschließen, hieß es. Die Beamten veröffentlichten nun Bilder der vermissten jungen Frau und baten um Hinweise.

Demnach hatte die Frau am 14. Januar ihre Wohnung in Homberg mit ihrem Sohn in einem Kinderwagen verlassen. Am späten Nachmittag des Tages wurde sie zum letzten Mal gesehen, als sie mit dem Wagen im Bahnhof des Nachbarorts Wabern einen Zug in Richtung Kassel bestieg.

wit/AFP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.