Anschlagspläne in NRW Inhaftierter Salafist war offenbar Polizeianwärter

Vier Salafisten sollen einen Anschlag auf den Chef der rechtsextremen Partei Pro NRW geplant haben - nun kommt heraus: Einer der Verdächtigen war laut "WAZ" Anwärter auf einen Posten bei der Polizei. Erst kurz vor der Vereidigung soll er gestoppt worden sein.
hut/dpa/AFP